Sponsoring

Sport und Kultur, Wissenschaft, Gesellschaft… Wir engagieren uns für die Welt in der wir leben und für eine Zukunft, die lebenswert ist.

Druckfrisch zur Siegerehrung des Bundeswettbewerb „Jugend forscht“

Published on

 

Logo-Jugend-forscht

 

Normalerweise ist es, trotz 3-Schicht-Bertrieb, ruhig bei uns in der Nacht von Samstag auf Sonntag. Heute Nacht wurde jedoch die Preisträger-Broschüre des 51. Bundeswettbewerb der Stiftung Jugend forscht e. V. in nur 12 Stunden vom Dateneingang bis zur Anlieferung im Heinz-Nixdorf-Forum und am Schützenhof in Paderborn gefertigt.

In den letzten Wochen wurden neben kleinen Foldern und Flyern auch die umfangreiche Festschrift und das Programmheft bei uns im Haus produziert. Wir freuen uns Deutschlands bekanntesten Nachwuchswettbewerb in unserer Heimatstadt zu unterstützen und wünschen allen Jungforscherinnen und Jungforschern viel Glück bei der Siegerehrung.

Die Siegerehrung können Sie unter nachfolgendem Link live verfolgen:

http://www.jugend-forscht.de/wettbewerbe/bundeswettbewerb-2016/livestream.html

(Start: 29. Mai 2016, ab 10.30 Uhr)

An dieser Stelle bedanken wir uns bei den Heldinnen und Helden der Nacht, unseren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern für das hohe Engagement und Ihren Einsatz. Herzlichen Dank!

© Alle Bildrechte liegen bei Stiftung Jugend forscht e. V.

 

Preisträgerbroschüre

Preisträger-Broschüre (4 + 32 Seiten)

Festschrift

Festschrift (4 + 100 Seiten)

Programm

Programm (4 + 32 Seiten)

Standplan

Standplan

Programm-Sieger

Programm Siegerehrung

Programm Sonderpreisverleihung

Programm Sonderpreisverleihung

mediaprint unterstützt AVICRES e. V.

Published on

Der Name AVICRES ist eine portugiesische Abkürzung. Sie bedeutet: „Associação Vida no Crescimento e na Solidariedade“, übersetzt: „Gemeinschaft für das Leben, damit es wachse in Solidarität“.

Die deutsche Brasilieninitiative AVICRES e.V. sieht ihre Aufgaben darin:

  • die Anliegen des gemeinnützigen Sozialwerks AVICRES in Nova Iguaçu/Brasilien zu unterstützen,
  • Informations- und Öffentlichkeitsarbeit für das brasilianische Sozialwerk AVICRES in der Bundesrepublik Deutschland zu betreiben,
  • sich für die internationale Solidarität einzusetzen – insbesondere zum brasilianischen Volk – durch Vermittlung von Austauschbegegnungen und Partnerschaften zwischen Basisbewegungen in Brasilien und ähnlich ausgerichteten Gruppen in der Bundesrepublik Deutschland,
  • moralische und finanzielle Unterstützung für die Entwicklungsprojekte der brasilianischen AVICRES zu beschaffen,
    Seminare und andere Veranstaltungen zur Bewusstseinsbildung im Bereich „Eine-Welt-Arbeit“ abzuhalten,
  • Kontakte zwischen und zu ähnlichen in der „Eine-Welt-Arbeit“ engagierten Gruppen und Vereinen zu fördern und zu schließen.

Die deutschen AVICRES-Mitglieder arbeiten alle ehrenamtlich, so dass jeder gespendete Euro den Menschen in Brasilien hundertprozentig zugute kommt.

Weitere Informationen finden Sie unter:

http://www.avicres.de/wir-werwirsind.htm

Logo_Avicres

mediaprint unterstützt das Muleba Training Center in Tansania

Published on

mediaprint unterstützt mit der Weihnachtsaktion 2014 die Berufsbildung Tansania e.V. mit seinem Muleba Lutheran Vocational Training Center.

Ziel des Vereins ist es, durch eine am lokalen Bedarf ausgerichtete Berufsausbildung, Erwerbsfähigkeit zu schaffen und so die Absolventen aus der Abhängigkeit fremder Hilfe zu lösen. Der Verein liefert eine – gemessen an den lokalen Standards – erstklassige Qualität der Ausbildung.

Weitere Informationen erhalten Sie unter: www.mulebatrainingcenter.com

 

Logo Muleba Lutheran Vocational Training Center

Logo des Trainingscenters © Berufsbildung Tansania e.V.

 

mediaprint wünscht frohe Ostern

Published on

Nach den hoffentlich ab Freitag überstandenen Frühjahresstürmen wünschen wir bei ersehnten frühlingshaften und sonnigen Momenten erholsame und genussvolle Ostertage.

Ihr mediaprint-Team

Sollten Sie noch nichts vor haben dann kommen Sie doch einfach zum alljährlichen Paderborner Osterlauf. Auch in diesem Jahr ist mediaprint sowohl Sponsor, als auch Teilnehmer dabei.

mediaprint läuft den 68. Paderborner Osterlauf

Published on

Logo Paderborner Osterlauf

Der Paderborner Osterlauf ist zur Osterzeit aus Paderborn nicht wegzudenken. Das Sportereignis ist der älteste Straßenlauf Deutschlands mit heute insgesamt acht Wettbewerben für jung und alt. Mit zehn Läuferinnen und Läufern nimmt mediaprint am Karsamstag traditionell bei den 5- und 10-km-Läufen teil. Neben der aktiven Teilnahme am Lauf unterstützt mediaprint den Paderborner Osterlauf mit unterschiedlichen Druckmedien über das Jahr verteilt.

Wir wünschen unseren Kolleginnen und Kollegen viel Erfolg, einen guten Lauf und frohe Ostertage.

Ebenfalls wünschen wir allen Sportfreunden und Kunden frohe und erholsame Ostertage.

mediaprint sammelt für die Schulmaterialkammer

Published on

Fleißig gesammelt haben die Mitarbeiter der Firma Media-Print Informationstechnologie GmbH auf Ihrer Weihnachtsfeier für die Paderborner Schulmaterialkammer in der Lukasgemeinde. Die gesammelten Sach- und Geldspenden wurden am Mittwoch, 7. Dezember persönlich den ehrenamtlichen Helfern der Schulmaterialkammer Paderborn übergeben.

Die Schulmaterialkammer wurde im Herbst 2005 eingerichtet. Das Projekt richtet sich an Empfänger von ALG II und im speziellen an deren Kinder, denen je nach Bedarf Schulhefte, Schreibutensilien, Federmappen und Schulranzen kostenlos zur Verfügung gestellt werden können. Mehr Informationen über das Engagement der Schulmaterialkammer Paderborn/Höxter finden Sie unter diesem Link: http://www.diakonie-pbhx.de/angebote/schule.html

 

Persönliche Übergabe der gesammelten Sach- und Geldspenden

Persönliche Übergabe der gesammelten Sach- und Geldspenden

Erstes Baumaterial für Westfalia Kinderdorf in Peru

Published on

Dank der Weihnachtsspende von mediaprint und der finanziellen Unterstützung von Schülern verschiedener Schulen und weiterer Firmen konnte für die Sanierungsmaßnahme von Casa Paderborn im Westfalia Kinderdorf in Peru erstes Baumaterial gekauft werden.

Zement für die Sanierung  © Casa Paderborn

Zement für die Sanierung © Casa Paderborn

Das Haus Paderborn in Peru © Casa Paderborn

Das Haus Paderborn in Peru © Casa Paderborn

Ziegel für das Haus Paderborn © Casa Paderborn

Ziegel für das Haus Paderborn © Casa Paderborn

mediaprint unterstützt den Haxterpark Paderborn

Published on

mediaprint unterstützt den Haxterpark Paderborn. Dieser versteht sich als Bewegungs- und Begegnungsstätte. In ihm wird gearbeitet, gelebt und Sport getrieben. Unter dem Leitbild stehen:

Logo Haxterpark Paderborn

Inklusion

  • gemeinsam arbeiten, leben und bewegen
  • gleichberechtigter Zugang für alle Menschen

Koordination

  • Training der Sinne
  • Bewegen bewusst machen

Nachhaltigkeit

  • bewusster Umgang mit Mensch und Natur

 

Golfabschlag 11 des Haxterpark Paderborn

Abschlag 11 © Haxterpark Paderborn

mediaprint unterstützt AVICRES e.V.

Published on

Die Brasilieninitiative AVICRES unterstützt Straßenkinder. Der Name AVICRES ist eine portugiesische Abkürzung, die bedeutet: „Associaçao Vida no Crescimento e na Solidariedade“, übersetzt: „Gemeinschaft für ein Leben in Wachstum und Solidarität“.

AVICRES besteht aus der brasilianischen Organisation „AVICRES“ in Nova Iguaçu (Großraum Rio de Janeiro) und der dazugehörenden deutschen Partnerorganisation „Brasilieninitiative Avicres e.V.“ mit Sitz in Paderborn.

Logo des AVICRES e.V.

Die deutsche Brasilieninitiative AVICRES e.V. sieht ihre Aufgaben darin:

  • die Anliegen des gemeinnützigen Sozialwerks AVICRES in Nova Iguaçu/Brasilien zu unterstützen,
  • Informations- und Öffentlichkeitsarbeit für das brasilianische Sozialwerk AVICRES in der Bundesrepublik Deutschland zu betreiben,
  • sich für die internationale Solidarität einzusetzen – insbesondere zum brasilianischen Volk – durch Vermittlung von Austauschbegegnungen und Partnerschaften zwischen Basisbewegungen in Brasilien und ähnlich ausgerichteten Gruppen in der Bundesrepublik Deutschland,
  • moralische und finanzielle Unterstützung für die Entwicklungsprojekte der brasilianischen AVICRES zu beschaffen,
  • Seminare und andere Veranstaltungen zur Bewusstseinsbildung im Bereich „Eine-Welt-Arbeit“ abzuhalten,
  • Kontakte zwischen und zu ähnlichen in der „Eine-Welt-Arbeit“ engagierten Gruppen und Vereinen zu fördern und zu schließen.

Die deutschen AVICRES-Mitglieder arbeiten alle ehrenamtlich, so dass jeder gespendete Euro den Menschen in Brasilien hundertprozentig zugute kommt.

Weitere Informationen gibt es auf Webseite des AVICRES e. V.

mediaprint unterstützt Theatertreff der Kammerspiele

Published on

mediaprint setzt sich für einen Theatertreff ein! Deshalb unterstützt mediaprint die Westfälischen Kammerspiele als Großspender.

Westfälische Kammerspiele

Mit dem Theatertreff wird der nötige Raum geschaffen für:

  • Aufenthalt und Ort für Begegnung und Kommunikation vor Aufführungen, in den Pausen und danach
  • Sonderveranstaltungen, wie TheaterExtra, das Literatur-Foyer, „Late night“ und Piano Bar
  • Kinder- und Jugendprogramm, wie Erzähltheaterstücke,
  • das Literatur-Foyer´chen und kleine Inszenierungen
  • theaterpädagogische Angebote, wie Workshops für jung und alt.

mediaprint unterstützt Straßenkinder in Nicaragua

Published on

Der Verein Nest e.V. unterstützt die Asociatión Los Quinchos in Nicaragua.

Straßenkinder in Nicaragua

Im Jahre 1991 begann die gebürtige Italienerin Frau Zelinda Roccia mit dem Aufbau eines Zentrums für drogenabhängige Straßenkinder, so genannte „Huelepegas“ in Managua. Das Zentrum befindet sich noch heute nahe des „Mercado Oriental“, ein Markt, der der größte, gefährlichste und unübersichtlichste von Managua ist.

Hier bieten die Kinder ihre Dienste an, kleine Hilfsarbeiten, schwerste Lastarbeiten, gefährliche Reparaturarbeiten, sie stehen zu allem bereit, auch zur Prostitution, Jungen wie Mädchen. Hier leben die Kinder, betteln, stehlen, handeln mit Drogen und schlafen nachts unter den Bretterständen auf Pappen und Plastikfolien, die auch der einzige Schutz gegen Regen und feuchte Kälte sind.

Am Rande dieses Mercado entstand vor 10 Jahren eine sehr kleine, private Initiative, eine kleine Essensausgabe, die sich inzwischen zu einer bemerkenswerten, allseits anerkannten Institution entwickelt hat. 1993 wurde die „Asociacion Quincho Barrilete“ – später „Los Quinchos“ – gegründet und erhielt als juristisch eingeschriebener Verein die Rechtspersönlichkeit .

Seit Jahren unterstützt Media-Print den Verein Nest e.V. bei seiner Arbeit in Nicaragua.

mediaprint unterstützt die Westfälischen Kammerspiele

Published on

mediaprint unterstützte die Westfälischen Kammerspiele bei der Herstellung der Festschrift zum 50. Jahrestag der Gründung der Westfälischen Kammerspiele Paderborn.

Die Westfälischen Kammerspiele Paderborn entstanden 1957 als Privattheater auf Initiative von Elert Bode, der zugleich Intendant von 1957-1970 war. 1968 wurden erstmals eigene Räumlichkeiten am jetzigen Standort Volksbank am Rathausplatz bezogen. Dem Gründerintendanten folgten von 1970-1978 Siegfried Bühr, von 1978-1981 Stefan Horn und von 1981-1994 Friedrich Bremer.

Westfälische Kammerspiele

Mit der Spielzeit 1994/95 übernahm die jetzige Intendantin, Frau Dr. Merula Steinhardt-Unseld, die Leitung der Bühne. Unter der Intendanz ihres Vorgängers wurde 1991 eine zweite Spielstätte – die Probebühne in der Klingelgasse – eingerichtet und 1992 die Umwandlung der Kammerspiele in eine GmbH vollzogen. Der bisherige Trägerverein setzt seitdem seine Unterstützung in der Form eines Fördervereins fort.

Pro Spielzeit werden 10 Theaterstücke inszeniert, davon 8 auf der großen Bühne (220 Plätze) und zwei auf der Studiobühne (50-60 Plätze). Es wird bewusst ein vielfältiger Spielplan angeboten: Klassiker, moderne Klassiker und Gegenwartsstücke, Unbekanntes und Bekanntes.
Im November/Dezember wird jeweils ein Kindertheaterstück auf der großen Bühne gespielt; im Frühjahr/Sommer steht zumeist ein Stück mit (Live!) Musik auf der Bühne.

Weitere Informationen erhalten Sie auf der Webseite der Kammerspiele.

mediaprint unterstützt das Kloster Dahlheim

Published on

1452 an Stelle eines aufgelassenen Pfarrortes gegründetes Augustinerchorherrenklosters, nach Auflösung 1803 zur preußischen Staatsdomäne umgewandelt. Die beeindruckende Klosteranlage von insgesamt barockzeitlicher Prägung gehört zu den am vollständigsten und besten erhaltenen in Norddeutschland.

Die dünn besiedelte, waldreiche Gegend am Übergang vom Paderborner Land zum Sauerland lädt zu Wanderungen ein.

Stiftungskapital für Kloster Dalheim steht

„Bedingung für weiteren Ausbau erfüllt“

Lichtenau-Dalheim (lwl). Sieben Monate nach der Eröffnung des LWL-Landesmuseums für Klosterkultur in Dalheim (Kreis Paderborn) im Mai 2007 ist das angestrebte Kapital der Stiftung, die das Museum betreibt, komplett. Insgesamt zwölf Millionen Euro haben der Landschaftsverband Westfalen-Lippe (LWL), der Kreis Paderborn und private Stifter zur Verfügung gestellt. Damit sei eine der grundlegenden Bedingungen für den Start des zweiten Bauabschnitts in Kloster Dalheim erfüllt, sagte LWL-Direktor Dr. Wolfgang Kirsch am Freitag (18.1.) in Lichtenau-Dalheim.

Bürgerschaftliches Engagement

Nachdem der LWL und der Kreis Paderborn bereits jeweils vier Millionen Euro beigetragen hatten, ist jetzt auch die dritte Säule der Finanzierung von privaten Stiftern in voller Höhe gestiftet oder verbindlich zugesagt.

„Erstmals in Westfalen haben sich private Stifter in dieser Höhe für ein LWL-Landesmuseum engagiert. Eine Region hat sich nicht nur ein kulturelles Engagement des LWL gewünscht, sie ist darüber hinaus selber aktiv geworden“, so Kirsch bei der Vorstellung der Stiftungssituation für das LWL-Landesmuseum für Klosterkultur – Stiftung Kloster Dalheim. Kirsch: „Gerade auch das politische und das starke finanzielle Engagement von Firmen und Persönlichkeiten aus der Region ermöglichen nun den weiteren Ausbau von Kloster Dalheim.“

Auch die Media-Print Informationstechnologie GmbH hat sich mit einer namhaften Summe an der Stiftung beteiligt.

Weitere Informationen erhalten Sie unter: Stiftung Kloster Dalheim

mediaprint unterstützt die Friedrich-von-Spee-Gesamtschule

Published on

In unmittelbarer Nähe zur Produktionstätte von mediaprint liegt die Friedrich-von-Spee-Gesamtschule. Da liegt es nahe, dass es immer wieder Kontakt zu Lehrern, Eltern und Schülern gibt.

 

mediaprint unterstützte die Schule zum Beispiel mit Papierresten für den Kunstunterricht, gab finanzielle Unterstützung bei der Einrichtung der Mensa. Spontan spendete mediaprint der Schule Sportmaterialen, damit die Schüler/innen nach dem Brand der Sporthalle weiter ihren Sportunterricht erhalten konnten.

Das Bild zeigt einen Auszug der Plakataktion „Spee isst gut“ für die Mensa. Diese Plakate wurden von Media-Print gesponsert.

 

Mense der Friedrich-von-Spee-Gesamtschule

Mehr zur Friedrich-von-Spee-Gesamtschule