Neue Speedmaster XL 106-8-P 18k mit höchster Produktivität und Profitabilität bestellt!

Veröffentlicht am

Das Flaggschiff der Peak Performance-Klasse bietet eine Produktivitätssteigerung von 20 bis 30 Prozent gegenüber der Speedmaster XL 105. Die Installation in unserem Hause erfolgt im September 2013.

Zur drupa 2012 präsentierte die Heidelberger Druckmaschinen AG die neue Speedmaster XL 106 als Flaggschiff in der Peak Performance-Klasse. Seit ihrer Vorstellung zur drupa 2004 ist die Speedmaster XL 105 der Maßstab hinsichtlich Fortdruckleistung, Druckstabilität und Ausbringung und mit weltweit über 1.200 Installationen erfolgreich im Markt etabliert.

Speedmaster XL 106

Als konsequente Weiterentwicklung der Speedmaster XL 105 stellt die Speedmaster XL 106 eine neue Leistungsklasse für den industriellen Druck dar. Mit 18.000 Bogen pro Stunde im Schöndruck und auch im Schön- und Widerdruck erreicht sie höchste Produktivität und verarbeitet ein breites Materialspektrum bis 1,0 Millimeter sowie bis 0,8 Millimetern im Wendebetrieb. Mit dem größeren Bogenformat von 75 x 106 cm kann das maximale Druckformat von 74 x 105 cm nun voll ausgenutzt werden, was mehr Stanzrand für Verpackungsdrucker und mehr Nutzen pro Bogen für Sammelformen bei Web-to-Print bedeutet.

Neue Produktivitätsdimensionen erreicht die Speedmaster XL 106 durch das Zusammenspiel von Preset-Funktionalität, Farbvoreinstellungen, dem simultanen Plattenwechsel mit AutoPlate XL und Prinect Inpress Control sowie einfachste Bedienung. Damit wird die Produktivität nochmals um 20 bis 30 Prozent gegenüber der Speedmaster XL 105 gesteigert. Abhängig von der Auftragsstruktur können problemlos 60 bis 80 Millionen Bogen im Jahr produziert oder 90.000 bis 100.000 Druckplatten pro Jahr an einer Achtfarbenmaschine gewechselt werden.